Trustpilot
Matratzen günstig | Schlafkomfort für Ihr Zuhause

Matratzen

MSA Matratzen - die moderne Kunst des Schlafens

Schon Arthur Schopenhauer hatte die Erkenntnis: "Der Schlaf ist für den Menschen, was das Aufziehen für die Uhr". Gute Erholung ist wichtig - nur im Schlaf laufen jene Regenierungsprozesse, die wir fürs aktive Wachsein brauchen. Er wirkt sich positiv auf unsere Leistungsfähigkeit und unsere Lernerfolge aus und sorgt dafür, dass wir ausgeruht in den Tag gehen können. Auch das Immunsystem wird im Schlaf aktiviert und konzentriert sich im Tiefschlaff effektiv auf die Abwehr von Krankheitserregern und Entzündungen.



Artikel 1 - 17 von 17

Die richtige Matratze als Schlüssel zu gutem Schlaf

Matratzenqualität und Schlafqualität

Matratzen von MSA entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und wurden entwickelt, um jedem Schlafsuchenden die optimale Ruheposition bieten zu können. Verschiedene Federzonen im Kern sorgen für gleichmäßige Verteilung des Körperdrucks auf die gesamte Fläche. Dies führt zu einer Entlastung schmerzender oder schwächerer Körperpartien. Viscoschaum mit Form-Memory Effekt, Viscogel zur Klimatisierung, Latex-Einlagen für erhöhte Elastizität, OceanBlue zur Kühlung und Verringerung eindringender Feuchtigkeit - die Palette an verschiedenen Entwicklungen zur Anpassung an individuelle Schlafbedürfnisse ist groß.

Die richtige Matratzen-Größe für Ihr Lieblings-Bett

Die hier angebotenen Matratzen gibt es alle in den Standardgrößen 200cm x 80, 90, 100, 120, 140, 160, 180, 200, darüber hinaus auch in den Sondermaßen 190cm und 210cm Länge. Wählen Sie auch aus den verschiedenen Härtegraden H2, H3 und H4, fragen Sie uns bei Bedarf gerne auch nach Matratzen für höhere Gewichtsklassen.


Wie wird eine sperrige Matratze versendet?

Modern SchlafArt hat ein eigenes Konzept hierzu entwickelt, welches sich Rollmat-Technologie nennt. Diese ermöglicht es, die Matratze maschinell vakuumiert einzurollen und einzuschweißen, um sie so auf ein versandfreundliches Format zu bringen. So kann der Versand einfach per Paketdienst erfolgen, teure Speditionsfahrten entfallen.

Eingerollt direkt in die Wohnung

Packen Sie die so eingerollt angelieferte Matratze einfach aus und lassen sie 2 - 3 Tage liegen. So kann Sie sich vollständig zu Ihrer endgültigen Größe entfalten, die komprimierten Federn und Schaumschichten sich entspannen. Genießen Sie dann das einmalige Schlaferlebnis einer MSA Matratze!

Welche Matratze ist die Richtige?

Auf den Inhalt kommt es an

Es gibt sicherlich für jeden Schlaftyp die passende Matratze. Nicht nur die Größe spielt bei der Suche eine Rolle. ebenso die Härte, die Durchlüftung und die Regulierung von Kälte und Wärme. Auch bei den Bezügen gibt es große Unterschiede - finden Sie hier ein Übersicht über die gängigsten Matratzentypen.


Die Federkernmatratze

Die meistgewählte Matratze in deutschen Schlafzimmern, mit einem Marktanteil von etwa 50%, ist die Federkernmatratze. Bei dieser Konstruktion befinden sich im Inneren zahlreiche Stahlfedern, die im Verbund in Stofftaschen eingenäht sind (Tonnentaschen). In einer Qualitätsmatratze befinden sich bis zu 550 Federn pro m².

Pro und Contra

Zu den Vorteilen zählen gute Duchlüftung zur Abfuhr von Feuchtigkeit und eine optimale punktuelle Elastizität. Nachteile sind die geringe Wärmeisolierung (durch Topper gut regulierbar) und das relativ hohe Eigengewicht.


Die Kaltschaum- und Viscomatratze

Ein anderer weit verbereiterter Matratzentyp ist die Kaltschaummatratze. Bei dieser besteht das Innenleben aus Polyurethan-Schaumstoff, welcher in große Blöcke aufgeschäumt und in Form gebracht wird. Das Material ist elastisch und widerstandsfähig. Verschieden Schaumarten werden hierin kombiniert, um die gewünscheten Verhaltensweisen der Matratze zu erreichen. Hierbei kommt Viscoschaum und Kaltschaum zum Einsatz.

Pro und Contra

Hier gehören zu den Vorteilen die gute Wärmeisolation sowie die minimale Schwingungsneigung des Materials.  Als Nachteil ist der schnellere Alterungsprozess zu nennen. Durch Feuchtigkeit und Wärme enstehen frühzeitig Kuhlen im Material, die sich darin verfestigen. Oftmals wird ein weiches Liegegefühl bemängelt.


Die Latex Matratze

Für die Herstellung von Latexmatratzen wird Kautschuk aufgeschäumt und vuklkanisiert. Es kann sich um Naturkautschuk, gewonnen vom Kautschukbaum, oder synthetischen Kautschuk, welcher aus Erdöl hergestellt wird, handeln. Über die Dichte der Latexkerns, und damit über dessen Festigkeit, entscheidet die Menge des verwendeten Materials.

Pro und Contra

Zu den Vorteilen gehören eine hohe Formstabilität und sehr gute Punktelastizität. Hierüber hinaus sind sie gut geeignet für Allergiker. Leider sind die Matratzen aufgrund der teuren Fertigungsvorgänge recht kostspielig, im Vergleich zu anderen Matratzentypen sind sie schwerer.